Schöne grüne Lügen – die Mechanismen der Konzerne

Nespresso verspricht dir, wenn du die gebrauchten Kapseln sammelst und in den Shop zurückbringst, bemühen sie sich, diese zu recyceln. Dann tust du der Umwelt etwas Gutes, dann bist du quasi Umweltschützer. Besser wäre es natürlich, die umweltschädlichen Alukapseln gar nicht zu kaufen. Denn sie werden mit hohem Energieaufwand hergestellt, sind eigentlich unnötige Verpackung und…

Read More

Der Kaiserin neue Kleider

Mein Kleiderschrank ist schlank Mein Verhältnis zu Kleidung hat sich in den letzten Jahren in eine sehr pragmatische Richtung entwickelt. Mit der ersten Schwangerschaft gab es plötzlich zahlreiche Gründe, den Kleidungskonsum einzustellen. Der wichtigste Grund war die Einschränkung meines Einkommens, gefolgt von der Unsicherheit, ob das jetzt nach der Geburt wirklich meine neue Kleidungsgröße ist.…

Read More

Inspirationen – Change tomorrow today

Der österreichische Filmemacher Werner Boote sprach auf den Erdgesprächen 2018 über Menschen die er inspiriert hat. Er erzählte auch von Sandra, nur hatte ich keine Ahnung wer Sandra ist. Am 3.Mai fanden heuer die 11. Erdgespräche im Wiener Museumsquartier statt und ich war das erste Mal im Publikum dabei. Eine außergewöhnliche Veranstaltung! Nicht nur, dass…

Read More

Macherin

Zum Weltfrauentag gibt es wieder ein Zero-Waste Buch: „Ohne Wenn und Abfall“ von Milena Glimbovski Alle im deutschen Raum erhältlichen Zero-Waste Ratgeber haben Frauen als Autoren, nur ein Buch hat ein Mann/Frau Paar als Autoren. Kann das Zufall sein? Ich denke nicht. Der Haushalt ist nach wie vor die Domäne der Frauen und damit fällt…

Read More

Zwischenraum

oder „Alles, was du brauchst, hast du schon.“ Wenn ich nur ein Buch auswählen dürfte, das mich heuer glücklich gemacht hat, dann ist das „Innehalten – Zen üben – Atem holen – Kraft schöpfen“ von Fleur Sakura Wöss. Hast du schon einmal mit ca. 15 Menschen am Tisch gesessen und schweigend gegessen? Nicht in ein…

Read More

Essen im Gesicht und unter den Achseln

Vegane Kosmetik oder wie ich zu den Kräutern fand Als kleines Mädchen rührte ich Gänseblümchensuppe und panierte Löwenzahlblätter. Meiner Oma pflückte ich sehr gerne Wiesenblumensträuße und meine Lehrerin legt viel Wert darauf, dass ich einheimischen Pflanzen mit dem Namen kannte. Ich wurde erwachsen und die Wiese wurde zur grünen Fläche. Da stieg ich einfach gedankenlos…

Read More

1, 2, 3, plastikfrei

Jausenboxen aus Edelstahl, ein Salatbesteck aus Holz, Glastrinkhalme, ein gläserner Messbecher, Aufbewahrungsgläser mit Bügelverschluss, Seife statt Duschbad, Stoffbinden und -slipeinlagen Was diese Dinge gemeinsam haben ist, dass sie in meine Wohnung kamen, weil ich versucht habe Plastik aus meinem Leben verschwinden zu lassen. Ich begann damit in der Küche im Zuge meine Zero Waste- Umstellung.…

Read More

Notizen in fremden Büchern

Heute geht es um ein Thema, das Bibliothekarinnen freuen wird, Verleger vielleicht weniger: Wie mache ich Anmerkungen, in Büchern, die mir nicht gehören? Ich bin mit dem Grundsatz erzogen worden, dass man in Bücher nicht hineinschreibt. Und selbst in den modernen Malbüchern kostet es mich Überwindung, einen Stift aufzusetzen. Zudem konsumiere ich die meisten Bücher…

Read More

Aufbruch in den Minimalismus

Heute geht es im Zero Waste – Schwerpunkt um Minimalismus Wieviele Dinge brauche ich in meinem Leben? Nur die wichtigen. Und die, die mich glücklich machen. Nicht mehr. Minimalistischer Appetizer Ein guter Appetizer für ein reduzierteres Leben ist das Buch „Einfach leben – der Guide für einen minimalistischen Lebensstil“ von Lina Jachmann. Ansprechend gestaltet, wie…

Read More

So grundsätzlich einmal

„Ein Leben ohne Müll – mein Weg mit Zero Waste“ von Olga Witt Heuer ist wieder ein neuer Ratgeber zum Thema Zero Waste herausgekommen: verfasst hat es die Deutsche Olga Witt und es heißt „Ein Leben ohne Müll“ . Neben Bea Johnsons und Shia Sus Büchern ist er ein wenig anders gelagert, aber ergänzt die…

Read More

Entfesslung für Anfänger

Der Magier Houdini, der weltbekannte Entfesselungskünstler, ist Robert Wringhams Vorbild. Doch dem jungen Briten geht es nicht darum, aus engen Boxen, Zwangsjacken und ausbruchsicheren Gefängnissen zu entkommen, ihm geht es im Buch „Ich bin raus – Wege aus der Arbeit, dem Konsum und der Verzweiflung“ darum, aus unserem derzeitigen Leben zu entkommen. Warum? Was ist…

Read More

Bücher sind kein Mist

Zero Waste und Bücherliebhaberei, wie kann das funktionieren? Bei Zero Waste geht es darum Müll zu vermeiden. Es geht auch darum, die Dingwelt zu vereinfachen und das Materielle einzusparen. Ich habe vor Kurzem damit begonnen mein Leben auf Müllreduktion auzurichten und mich gefragt, wie ich nun mit Büchern umgehen soll. Ein Buch ist einerseits die…

Read More

Mit dem Wohlstand kommt der Müll

Ein Vergleich von Zero Waste Ratgebern: Bea Johnson und Shia Su Meine Großeltern haben als Jugendliche den Krieg erlebt. Sie kannten Armut und Mangel, sie waren sparsam in allem was sie taten. Sie bauten ihre eigenes Obst und Gemüse an, das sie auch konservierten, und die Abfälle kompostierten sie. Sie hielten eine zeitlang ein Schwein,…

Read More

Mit dem Lesejahr bin ich zufrieden

2016 hatte viele Überraschungen parat, und nicht alle waren gut. Aber mit meinem Lesejahr bin ich zufrieden. 63 Bücher habe ich heuer auf meiner Leseliste, viel mehr als im letzten Jahr (trotz „Zeit“ -Abos ;-)) Eine Tendenz ist heuer in meinem Leseverhalten abzusehen, ich mag realitätsnahe Literatur, Literatur die sich mit Geschichte beschäftigt, aber auch…

Read More