Urlaubslektüre – Teil 1

IMG_0107

Ich hatte für den Urlaub den Plan eine möglichst vollständige Liste davon anfertigen, was die Leute, die ich im Urlaub treffe, lesen.

Ich wollte unterteilen in Flugzeuglektüre und Standlektüre, hatte also schon eine genaue Vorstellung: eine genaue Liste, und dabei die Trends verbal zusammenfassen. Leider kann ich nur über einen Trend berichten: im Flugzeug werden keine Bücher, sondern die „Krone“, „Österreich“ und in Einzelfällen „der Standard“ gelesen.

Mein weitere Recherche scheiterte an verschiedenen Punkten. Der erste Punkt ist, dass ich nicht bedacht hatte, wo wir hinfahren, nämlich in einem All inklusive Club auf Ibiza. (Bitte erst die Nase rümpfen, wenn du selbst Kinder hast. Ich hatte mir auch vor Jahren geschworen, niemals Cluburlaub zu machen.) Hier sind nur Familien unterwegs und normalerweise haben die Eltern am Pool oder am Strand damit zu tun, ihre Kinder vom Ertrinken abzuhalten. Sie können nicht entspannt in eine andere Welt abtauchen. Am Abend, wenn die Kinder schlafen, sehe ich auch niemanden lesen, weil ich am Zimmer das schlafende Baby bewache, sowie alle anderen auch. Dabei komme ich zwar zum Lesen, aber niemand kann meine Bücherwahl sehen.

Ein paar Blicke auf Bücher konnte ich doch erhaschen. Doch der groß angelegte Plan scheiterte an meinem Gedächtnis. Ich kann mir Bücher, von denen ich noch nie gehört habe (Fantasy, Krimi) nicht merken und habe zwar meist einen Schnuller, etwas zu essen und Windeln zu Hand, aber nicht immer etwas zu schreiben. Was habe ich gesehen: zwei E-Book Reader und auch zwei Tabletts, die zu Readern umfunktioniert waren. Keine Ahnung, was auf denen gelesen wurde. Und Romane von John Grisham. Mehrfach. Vier, fünf Krimis. Fragen sie mich nicht, welche. Auch zwei Ratgeber konnte ich entdecken. In Frauenhänden natürlich. Und zweimal „Shades of Grey“. Auch in Frauenhänden.

Das Hotel hat ein Regal, in dem man Bücher für andere Gäste zurücklassen kann. Hier schaut die Bestückung ähnlich aus. Krimis und Grisham. Nur ein Buch hat mich interessiert. Darüber im nächsten Teil der Urlaubslektüre mehr.

Was liest du im Urlaub? Wenn du mir das verrätst, müsste ich im nächsten Urlaub nicht mitschreiben 🙂

Sparst du dir dafür Bücher auf? Oder liest du das, was gerade fällig ist, was dir in die Finger kommt?

Erstveröffentlichung: 2013-07-05 22:01